Während viele Menschen ihren Frühsport lieben, fällt es anderen schwer, morgens zu trainieren. Doch Studien zeigen: Wer morgens Sport treibt, trainiert effektiver, besser und auch gesünder. Mit unseren Tipps motivierst du dich zum Frühsport:

Setze dir Ziele

Besonders am Morgen lässt uns der innere Schweinehund nicht in Ruhe. Daher ist es umso wichtiger, sich schon am Tag vorher klare, motivierende und realistische Ziele zu setzen. Denn Ziele geben dir einen Orientierungspunkt und zeigen dir am Ende was du alles erreicht hast.

Suche dir einen Trainingspartner 

Geteiltes Leid ist halbes Leid. Oder auch: Gemeinsam macht es mehr Spaß! Vor allem in der Anfangsphase ist es hilfreich sich mit einem Trainingspartner regelmäßig zu festen Zeiten zu verabreden. Denn einen Trainingspartner zu haben motiviert ungemein, denn im Hinterkopf weiß man immer ganz genau, dass jemand auf dich wartet und diese Person solltest du nicht im Stich lassen. Deine Freunde und Familie sind auch keine Frühaufsteher? Kein Problem! In diversen Foren oder Facebook-Gruppen wirst du bestimmt fündig! Verabredet euch für einen  gemeinsamen Live Kurs, sucht euch ein bestimmtes Workout aus oder trefft euch im Park an der frischen Luft.

Ignoriere die Schlummertaste 

So verlockend es auch ist, morgens die Schlummertaste zu drücken, die zusätzlichen Minuten, die du bekommst, sind in der Regel nicht hilfreich für deinen Körper. Außerdem könnte das Überschlafen nach dem Wecker deinen morgendlichen Zeitplan durcheinander bringen. Versuche aufzustehen, wenn dein Wecker das erste Mal klingelt. Damit hast du keine Ausrede, um nicht zu trainieren, und kommst nicht schon früh am Morgen in Zeitnot.

Bereite dein Workout am vorherigen Abend vor

Wähle dein gewünschtes Workout schon am vorherigen Abend aus, um zu wissen was du zum Trainieren brauchst. Wenn du an der frischen Luft Laufen gehen möchtest, brauchst du vermutlich wärme Kleidung, für Yoga etwas Bequemes und für ein Krafttraining etwas Leichtes. Bereite alles, was du für dein ideales Workout brauchst, schon am vorherigen Abend vor, damit du am nächsten Morgen keine Ausrede mehr hast, dass die Vorbereitung viel zu lang dauert 😉

Entdecke den für dich perfekten Frühsport 

Welcher Frühsport perfekt für dich ist, wirst du vermutlich nicht am ersten Tag herausfinden. Probiere deshalb verschiedene Aktivitäten über mehrere Tage aus und schau was für dich am besten funktioniert hat. Vielleicht stellst du fest, dass du deinen Tag gerne mit einer ausgleichenden Runde Yoga beginnst, oder du lernst, dass ein auspowerndes HIIT-Training am Morgen besser ist und du deinen Puls so richtig in die Gänge bringen möchtest. Höre auf deinen Körper und gestalte deinen morgendlichen Frühsport so wie es am besten für dich ist. 

Gympass ist eine Fitness und Wellness App, die du dank deines Arbeitgebers nutzen kannst. Aktiviere noch heute dein Gympass Paket, um den perfekten Frühsport für dich zu entdecken und aktiv zu sein!